Material Science

Ein Wundermaterial erobert die Börse

Angela Göpfert-Meier

19. Januar 2021

Mit Milch oder ohne? So hieß bisher die Frage, die der Barista im Lieblingskaffee seinen Kunden stellt. Das könnte sich nun ändern: in Zukunft lautet das Motto: umweltschützende Kaffeekapsel, oder lieber Aluminium- oder Plastikmüll? Die Antwort auf diese Frage sollte nicht schwerfallen und dürfte zahlreiche Investoren von Nexe Innovations (WKN: A2QLF8 – TSXV: NEXE) enormen Profit bescheren.

In Deutschland werden unvorstellbare 8 Millionen Kapseln verbraucht – Tag für Tag! Was für uns Menschen ein bequemer Komfort ist – für die Umwelt sind sie eine kleine Katastrophe, wenn es um die Entsorgung geht.

Eine Trennung von feuchtem Kaffeepulver und Aluminium- beziehungsweise Plastikkapsel findet nicht statt. Also landet der größte Teil der Kapseln in der Müllverbrennung. Ihre Schuldgefühle, die Sie jedes Mal empfinden, wenn Sie ein Kaffeepad in den Müll werfen, könnte Ihnen ein innovatives Unternehmen aus Kanada nehmen:  NEXE Innovations (WKN: A2QLF8) rüttelt nämlich gewaltig am bestehenden Status Quo.

Müssen Kraft, Nestle und Keurig vielleicht schon bald umdenken?

Darren Footz, ehemaliger Präsident des Rösters Granville Island Coffee, arbeitet mit einem Forscherteam seit vielen Jahren an einer Lösung des Kapselproblems. Zusammen mit seinem Partner Ash Guglani gründete er schließlich 2014 Nexe Innovations: eine Firma, die mit vollständig kompostierbaren Kaffeekapseln den Markt revolutionieren könnte. Die Abbauzeit der so genannten NEXE PODS liegt unter Normalbedingungen bei nur 35 Tagen!

Hier kündigt sich eine Revolution an, an der Sie mitverdienen können. Erst seit wenigen Tagen sind NEXE-Aktien auch an der deutschen Börse handelbar!

Nexe Innovations (WKN: A2QLF8 – TSX-V: NEXE)

NEXE verfügt über umfassendes Know-how in Bezug auf das Rösten, Verpacken und den Vertrieb von Kaffeekapseln und eine patentierte innovative Technologie.

Bleiben wir beim Thema Kaffeekapselmaschine. Darin laufen Prozesse ab, die der biologischen Abbaubarkeit des Kapselmaterial entgegenstehen: hohe Temperaturen, Wasser und Druck. Produkte auf Erdölbasis oder aus Aluminium halten das aus, alles andere hat Probleme damit – bis heute.

Mehrere technische Entwicklungsschritte musste das NEX-Team gehen und neue, pflanzliche Materialien als Ersatz für Erdölprodukte einführen: Nun ist die weltweit erste vollständig kompostierbare Getränkekapsel entwickelt und patentiert.

Der Markt für Kaffeekapseln – ein Multi-Milliardengeschäft

  • 7% Wachstum per anno. Mit dieser Rate wächst der Markt für Kaffeekapseln bis 2024, wobei 2020 bereits mehr als 50 Milliarden Einheiten verkauft wurden.
  • NEXE wird der einzige nordamerikanische Patentinhaber von 100% kompostierbaren K-Cups und Nespresso-Pads sein.
  • Weniger als 25% aller Single-Serve-Kaffees werden derzeit recycelt.

Wir glauben, dass der Zeitpunkt für den Markteintritt von NEXE in den so genannten Single-Serve-Cup-Markt perfekt ist: Heimarbeit und Selbstisolation im Zuge der Corona-Krise erhöhen zusätzlich den Verbrauch von Kaffeekapseln.

UND: Die „Millennials“ sind nachweislich die wichtigste Nutzergruppe. Deren Umweltbewusstsein wächst zusehends. Bis dato haben diese Verbrauchergruppen aber kaum eine Möglichkeit kompostierbare Qualitätsbecher zu erwerben, allenfalls Mogelpackungen, die mehr versprechen als sie halten. NEXE kommt also zur rechten Zeit, um sein Alleinstellungsmerkmal 2021 für sich zu nutzen.

NEXE POD ist mit Kaffeemaschinen von Nespresso und Keurig kompatibel

In seinem Werk in Surrey (British Columbia) kann NEXE Innovations derzeit bis zu 20 Millionen Einheiten herstellen. Mehr als 15 Mio. kanadische Dollar flossen  in die Entwicklung der Anlage. Ungefähr 12 Millionen der anfänglichen Produktionskapazität wurden bereits von einem unabhängigen Röster reserviert.  2021 wird die Kapazität auf 120 Millionen Einheiten ausgebaut, fünf zusätzliche Fertigungsstraßen sind bereits bestellt. 2021 plant NEXE mit rund 170 Millionen Kapseln für den US-Marktführer Keurig und rund 50 Millionen Kapseln für Nespresso-Maschinen.

Ein Blick in die nahe Zukunft: Verbot von Einwegplastik auf dem Weg!  

Während der kurzfristige Fokus auf dem Single-Serve-Kaffeemarkt liegt, gibt es einen 34-Milliarden-Dollar-Verpackungsmarkt für Lebensmittel, Getränke, Körperpflegeprodukte und mehr. Darauf kann NEXE seine Materialtechnologie in den Folgejahren ausweiten. Denken Sie nur an einen kompostierbaren Ersatz für verschiedene Plastik-Behältnisse für Joghurt, Gewürze und andere „Snacks“. Diese Märkte sind riesig und werden täglich größer.

Unser Fazit: Nexe Innovations hat bei der Materialentwicklung Pionierarbeit geleistet, die nun in nachhaltigen  Verpackungsprodukten zur Anwendung kommt. Bereits in der Technologie selbst liegt ein erheblicher Wert: NEXE möchte ab diesem Jahr nicht nur Einnahmen aus der Lizenzierung seiner Technologie für Single-Serve-Kaffee erzielen, sondern seinen Technologievorsprung auch in artverwandten Bereichen versilbern.

Bereits 2021 sollen die ersten NEXE PODS verkauft werden, was die Umsatz- und Gewinnmöglichkeiten offen legen wird. Gewinnt NEXE in den kommenden Jahren auch nur kleine Bruchteile der adressierbaren Märkte, würde dies eine Vervielfachung des heutigen Unternehmenswertes bedeuten.

Achten Sie deshalb auf die kommenden Meldungen aus dem Unternehmen: Beginnen Sie am besten bereits jetzt mit dem Aufbau von ersten Positionen, denn jede News kann zu einer spektakulären Kursreaktion führen. Immerhin kostet NEXE derzeit weniger als umgerechnet 85 Mio. Euro.

Unser Newsletter – Der Schlüssel zum Aktien.haus