Industrie, Kryptowährungen

Tesla investiert 1,5 Milliarden in die Kryptowährung Bitcoin

Jörg P. Schulte

8. Februar 2021

Elon Musk hat seine Vorliebe für die Kryptowährung Bitcoin in der Vergangenheit gezeigt, aber diese Vorliebe hat sich nun in eine reale Investition verwandelt. Tesla hat am Montag angekündigt, dass das Unternehmen $1.5 Milliarden in die Kryptowährung Bitcoin investiert. Die Investitionsnachricht wurde durch den 10-K-Bericht von Tesla bei der United States Securities and Exchange Commission (SEC) am Montag bestätigt. Elon Musk wurde kürzlich auch gesehen, wie er #bitcoin auf seinem Twitter-Profil verwendete.

“Wir haben insgesamt 1,50 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert und können von Zeit zu Zeit oder langfristig digitale Vermögenswerte erwerben und halten. Darüber hinaus erwarten wir, dass wir in naher Zukunft beginnen werden, Bitcoin als Zahlungsmittel für unsere Produkte zu akzeptieren, vorbehaltlich der geltenden Gesetze und zunächst auf einer begrenzten Basis, die wir nach Erhalt liquidieren können oder auch nicht”, sagte das Unternehmen in dem Bericht. Die Nachricht von Teslas Investition in Bitcoin liess den Preis auf bis zu $43000 hochschiessen, ein neues Allzeithoch.

Das Unternehmen hat vor seiner Investition in Bitcoin seine Investitionspolitik aktualisiert, um dies zu ermöglichen.

“Im Januar 2021 haben wir unsere Investitionspolitik aktualisiert, um uns mehr Flexibilität zu bieten, um unsere Barmittel, die nicht zur Aufrechterhaltung einer angemessenen operativen Liquidität benötigt werden, weiter zu diversifizieren und die Rendite zu maximieren. Im Rahmen dieser Richtlinie, die vom Prüfungsausschuss unseres Board of Directors ordnungsgemäß genehmigt wurde, können wir einen Teil dieser Barmittel in bestimmte alternative Reserve-Assets investieren, einschließlich digitaler Vermögenswerte, Goldbarren, börsengehandelte Goldfonds und andere Vermögenswerte, wie in Zukunft festgelegt”, fügte Tesla in dem Bericht hinzu.

“Wir glauben, dass unsere Bitcoin-Bestände hoch liquide sind. Allerdings können digitale Vermögenswerte volatilen Marktpreisen unterliegen, die zu dem Zeitpunkt, an dem wir sie liquidieren wollen oder müssen, ungünstig sein können”, schrieb das Unternehmen in seinem Bericht an die SEC am Montag. Letzte Woche hatte Teslas CEO Elon Musk einen steilen Preisanstiegt in der Kryptowährung verursacht, indem er ein einfaches Meme teilte.

Unser Newsletter – Der Schlüssel zum Aktien.haus